Reisebericht: Capri – blütenüberschütteter Felsen im Blau

Sehenswürdigkeiten in Capri

Berge wie Höcker, Dolomit Felsen bis ins Meer, weisse Häuser, eine wildromantische Landschaft umgeben vom Blau des Meeres – das ist Capri, unser Sommer-Hotspot. Die Insel ist kleiner, als man glaubten möchte, nur 6km lang und 2.5km breit, vielgeliebt und vielbesungen.

Anreise
Nonstop Flugverbindungen von Zürich nach Neapel und weiter mit dem Schiff nach Capri.

Sehenswürdigkeiten

Bootsfahrt zur Blauen Grotte – Grotta Azzurra
Die Blaue Grotte ist 30 Meter breit, 50 Meter lang und besitzt eine Wassertiefe von ca. 15 Metern. Das Wasser leuchtet in einem phantastischen Blau, da das Licht vom Meeresboden reflektiert in die Grotte gelangt.

Villa Jovis – Landhaus des Jupiter
Es handelt sich hierbei um eine Villa des römischen Kaisers Tiberius, der um 26 n.Chr. die Insel als seinen Regierungssitz erwählte. Die Villa Jovis befindet sich an der nordöstlichsten Ecke der Insel und konnte zur damaligen Zeit mittels eines Signalturms Kontakt mit dem Festland halten.

San Michele
Das berühmte Haus des schwedischen Arztes „Axel Munthe“ befindet sich in Anacapri.

Die Piazzetta oder Piazza Umberto
Hier befindet sich eine kleine und lebhafte Einkaufsstrasse an der jeder Tourist von Capri vorbei kommt.

Ausflüge per Boot nach Sorrent, Positano, Amalfi und Ischia

Hotel-Tipp

Capri Tiberio Palace  – Mediterraner Lifestyle

Das renommierte Luxushotel, ursprünglich erbaut im frühen 20. Jahrhundert, erstrahlt heute trendig und elegant in neuem Glanz. Das persönlich geführte Hotel mit schöner Aussicht liegt im Zentrum Capris unweit der Piazzetta und der Via Camerelle.

Hier geht’s zur E-Brochure.

Beratung

Janine Klaus-Mäder

Janine Klaus-Mäder

Haben Sie Fragen zu diesem Reiseziel? Ich berate Sie gerne persönlich oder telefonisch: +41 (0) 58 702 65 51

Katalog bestellen